Sonntag, 11. September 2011

vor zehn Jahren

-fand der Kirchentag in Frankfurt am Main statt. -haben Jörg und ich eine Wochenendehe geführt. -habe ich in der Geschäftsstelle des Kirchentags in Ff/M arbeiten dürfen. -lag diese in einem toll alten Haus im Schatten des Maintower. -war ich von der Stadt und den Menschen begeistert. Vor genau zehn Jahren -war Dienstag. -war ein ganz normaler Arbeitstag -stand plötzlich Willi aus der EDV in der Bürotür und sagte: in Amerika ist grad nen Flugzeug in ein Hochhaus geflogen. Das Internet ist zusammengebrochen. -fanden wir das irritierend -versuchten wir uns zu informieren (ohne TV) -wurde erstmal weitergearbeitet -habe ich abends im Hauptbahnhof mit vielen Menschen lang vor der Videowand (damals hieß es noch nicht Publicviewing) -war ich beeindruckt von dem plötzlichen Stimmungswechsel. -war ich überzeugt von dem Beginn eines neuen Kriegs. Vor zehn Jahren -war ich dankbar, dass mein Bruder Frithjof und seine Frau mich eingeladen haben, sie spontan in Bühl zu besuchen. -habe ich erst dort abends die Fernsehberichte gesehen. Vor zehn Jahren habe ich danach viel Angst und Unsicherheit in der Stadt gespürt. Nicht nur dort, aber in Frankfurt am Main besonders.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Blog-Archiv

Dies sollte wohl mindestens hier stehen...

Frauke Hahne, Hannoversche Str. 34, 29221 Celle
E-Mail: frauke@jofraha.deInternet: http://www.fraukehahne.blogspot.com/

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.